Das Orchester

Freie Produktion, gefördert durch das Kulturreferat der Stadt München
Regie: Jule Ronstedt
Text: Jean Anouilh
Musikalische Leitung: Antje Uhle
Bühne: Moritz Köster
Kostüme: Andrea Fisser
Besetzung: Ulrike Arnold, Jessica Higgins, Bigna Keller, Ditte Schupp, Elisabeth Wasserscheid, Billi Zöckler, Klaus Kohler

Das Orchester spielt diesen Abend im Sanatorium für Verdauungsstörungen. Die sechs Musikerinnen und „der Klavierspieler“ sind sich auf ihrem Podium Abend für Abend gnadenlos ausgeliefert. Sie alle haben schon bessere Zeiten gesehen, die große Karriere kommt wohl nicht mehr. Streitereien, Tratsch und Eifersucht dominieren hier den Musikeralltag. Nach Außen allerdings wird die Fassade gewahrt: die Damen musizieren und singen um ihr Leben, versprühen Charme und böses Blut.

„Mit der Grazie klappt's nicht so recht, umso besser dafür mit Klatsch und Tratsch, Stichelein und Bosheiten. ... –Das ist schräge Unterhaltung mit melodramatischen Obertönen! ... – Jede ein fabelhaft gespieltes Original.“ 
Abendzeitung, 7.12.2002

Schauspiel: Agentur Birgit Vogel 
mail@agenturvogel.de | www.agenturvogel.de

Regie + Drehbuch: Agentur Scenario
mail@agentur-scenario.de | www.agentur-scenario.de

Sprechen, Lesungen, Coaching: Jule Ronstedt mail@juleronstedt.de

Impressum + Datenschutz

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.